#39 Es kommt anders als man denkt

19April2018

Hey du! 

Entschuldige, dass ich mich länger nicht gemeldet habe aber auf der Farm war viel zu tun. Rindern musste Blut abgenommen werden, Schweine wurden geschlachtet und verarbeitet und 4 Kinder machen natürlich auch ein bisschen Arbeit. So hieß es für mich Spielen, Windeln wechseln, Putzen, Essen, Aufräumen :D aber auch alle Kinder auf ein Quad verfrachten und zum Teich fahren oder einfach nur über das Farmgelände düsen :) um endgültig das Mc Leod´s Daughter feeling zu bekommen, durfte ich auch reiten. Jeden Tag gab es Fleisch zu essen und obwohl ich sehr gerne Fleisch esse, war das doch ganz schön viel :D 

Nach 2 Wochen auf der Farm habe ich dann eine traurige Nachricht von zu Hause erhalten, so dass ich am Montag zurück nach Deutschland geflogen bin. Das Leben geht halt auch weiter, wenn man im Ausland ist... ich konnte meinen Rückflug problemlos umbuchen und die Verbindung über Doha war wieder super. In Deutschland wurde ich von schönem Wetter begrüßt und einer Stunde Zugverspätung der deutschen Bahn :D es ändert sich halt doch nicht alles! 

Jetzt bin ich in meinem dritten Tag wieder hier und aktuell ist alles aufregend und ich freue mich wieder hier zu sein und alle wiederzusehen! Mein aktueller Plan ist, dass ich für 3 Monate hier bleibe und dann zurück nach Australien fliege um meine Farmarbeit zu beenden. So habe ich weiterhin die Chance auf das zweite Jahr Visum! 

Hier jetzt Eindrücke des Farmlebens: