#32 Time for memories

24Nov2015

Die Zeit! Zeit zu haben scheint heutzutage etwas ganz besonderes und wenn ich eins gelernt habe während meiner Zeit in Irland, dann das Zeit haben etwas wunderbares sein kann, wenn es denn in Maßen ist :D zu viel freie Zeit und daraus resultierend zu viel Langeweile ist natürlich nicht das Optimum aber zu viel Stress und gar keine Zeit auch nicht. Ich habe für mich gelernt, dass ich auf jeden Fall eher der Stresstyp bin und gerne getacktete Tage und einen vollen Kalender habe aber das es auch wichtig ist, sich einfach hier und da Zeit zu nehmen :)

Und in dieser Zeit kann man so so gut in Erinnerungen schwelgen :D ich wollte euch mal an ein paar von meinen Gedanken teilhaben lassen, die mir in ganz unterschiedlichen Situationen gekommen sind.

Buddhie, Mark, Antje und Iris führen Nadja hinters Licht als die auf der Suche nach ihrem Zimmer ist. Na, von welcher Serie spreche ich? Schloss Einstein begleitet mich seit 1998 und ich sollte mir definitiv Samstags um 14:10 ab und zu ein bisschen freie Zeit schaufeln und KIKA gucken. "Das heißt Kinderkanal und wird es auch immer bleiben" haben meine Freundinnen und ich auf dem Schulweg zur Grundschule gemeckert, erinnere ich mich noch und schon ein paar Tage später und heute sowieso ist der alte Name und das alte Logo in Vergessenheit geraten.

Inzwischen läuft die 12 Staffel und ich  muss zugeben, dass ich bei der 9 aufgehört habe zu gucken. Ich könnte niemals eine Lieblingsfolge aber dafür ohne zu zögerne meine Lieblingsermittler nennen!? Na, um was geht es? Spätestens bei den Namen Fiete, Natascha, Cem, Jana und Vivi müsstet ihr auf die Pfefferkörner kommen und von der Titelmusik begleitet werden. Zumindest mir geht es so :D

ich könnte noch Stunden so weiter machen :D ich liebte es mit meinen Serienhelden auf Abenteuerreise zu gehen :)

Aber jetzt mal in eine andere Richtung mit den Erinnerungen: das Jugendwort des Jahres wird seit 2008 gewählt und dieses Jahr ist es Smombie, wie ihr wahrscheinlich auch mitbekommen habt. Smartphones haben unglaublich viele Vorteile und können einem das Leben erleichtern aber wie schön sind die Erinnerungen an Zeiten, wo man das Handy hauptsächlich zumSneak spielen benutzt, es einmal in der Woche geladen und an einer SMS so lange gewerkelt hat bis man mit 126 zeichen ausgekommen ist!? Erinnert ihr euch noch an die aufblasbaren Sessel, die es auch für Handys in Miniformat gab? Die hatten doch echt Stil :D

Das Jugendwort aus dem Jahre 2008 ist übrigens Gammelfleischparty. WTF, ich glaube diese Bezeichnuung einer Ü-30 party war ich zu uncool :D An die Hits der folgenden Jahre wie hartzen, YOLO oder läuft bei dir erinnere ich mich schon eher.

Der Währungswechsel ist auch so eine Sache aus meiner Kindheit an die ich mich noch gut erinnern kann. Ich konnte mir nicht so recht vorstellen wie das wird und habe bei jedem Einkauf geübt die Preise der Artikel zu teilen und am Ende alles zu summieren damit ich den richtigen Euro Betrag weiß. Ja ich habe gedacht alle Schilder bleiben in DM und man wäre selbst zum umrechnen zuständig - da wollte ich vorbereitet sein :D

Apropo Einkaufen! Wie toll war es als man sich eine Zeitschrift aussuchen durfte und dann gefühlte Stunden vor dem Regal verbracht hat um sich zu entscheiden. Als ich zu alt für den BussiBär und zu jung für die Bravo war, lieferten sich bei mir die Wendy und die GZSZ ein Kopf an Kopf rennen. Wendy Thorsteeg von dem Gestüt Rosenborg mit Penny, Domino und Miss Dixie gegen Kai, Marie, Kora, Nico und Kai´s Corner, dem Daniels und dem Fasan. Erschreckend an was man sich alles erinnert, wenn man sich erstmal erinnert :D

Worauf möchte sie mit dem Geschreibe über ihre Kindheitserinnerungen hinaus fragt ihr euch? Und was hat das mit Irland zu tun? Die viele ungewohnte freie Zeit während meines Praktikums hat mich erinnert mich zu erinnern also probiert es doch auch mal :)

Bis dahin!