Berichte von 01/2018

#31 Gerade eingelebt und schon geht es weiter

25Jan2018

Hey du!

Ich habe ja in meinem letzten Beitrag schon erwähnt, dass meine Zeit in Newcastle zu Ende geht und so ist es auch. Heute auf den Tag vor 3 Monaten bin ich von meiner Gastfamilie am Bahnhof in Empfang genommen wurden und nun ist es schon Zeit sich zu verabschieden.

Es ist schon ein komisches Gefühl zu wissen, dass ein Leben was man sich aufgebaut hat, auf einmal endet und so nie wieder sein wird. Ich wusste ganz genau wo etwas ist, in einem Haus was mir am Anfang fremd war. Ich kannte Launen der Kinder und wusste damit umzugehen. Ich bin in einen Alltag in einer fremden Familie gerutscht und habe ihn zu meinem gemacht. Und schwuppdiwupp ist es auch schon wieder vorbei.

Eigentlich war geplant, dass ich bis Ende Februar bleibe aber meine Gastmutter ist schwanger und dadurch doch schon früher in Mutterschutz als erwartet. Somit geht mein Abenteuer nun woanders weiter. Zu meiner Gastfamilie und meiner Beziehung zu ihnen wollte ich noch einen separaten Blogeintrag schreiben.

Ich bin bis Sonntag noch in Newcastle und feiere den Australia Day klassisch mit einer Poolparty. Ich freue mich schon sehr allen Flunkyball beizubringen :D dann geht es für mich für ein paar Tage nach Sydney, dann Canberra und danach Melbourne inkl. Great Ocean Road. Von dort fliege ich nach Cairns um nach meiner knappen Woche dort nach Brisbane zu fliegen und dann wieder in Newcastle zu enden. Diese Reiseroute ist für ca. 3 Wochen geplant und in dieser Zeit werde ich nur meinen Handgepäckskoffer mitnehmen. Die restlichen Sachen bleiben solange bei einer Freundin. Challenge accepted Oo

Und Ende Februar verschlägt es mich nach Western Australia und zwar habe ich eine Gastfamilie in Fremantle in der Nähe von Perth gefunden. Dort werde ich als Demi Pair arbeiten, was bedeutet, dass ich nur 1-2 Stunden am Tag arbeite und dafür Unterkunft, Verpflegung, Automitbenutzung und Mitgliedschaft im Gym aber kein Gehalt bekomme. Um Geld zu verdienen möchte ich mir dort dann einen Job suchen. Da bin ich ja mal gespannt wie das so wird und ob ich fündig werden. Wenn jemand also einen Tipp hat!? :)

#30 Wenn sich plötzlich die Buslinien ändern

22Jan2018

Hey du!

Eine weitere Ferienwoche ist vorbei und ich hatte mal eins der Mädchen und mal beide. Wir haben hauptsächlich zu Hause gespielt, da sich die Buslinien und Strecken verändert und die Anbindungen sich dadurch verschlechtert haben. Wenn ich alleine unterwegs bin, finde ich es nicht schlimm 15 Minuten zur Haltestelle zu laufen, dann 10 Minuten im Bus zu sitzen um noch mal 20 Minuten zum Ziel zu laufen aber mit einer 3 jährigen Lauffaulen und einer 6 jährigen, die bei jeder Blume anhält, hab ich das dann doch eher vermieden :D In Anbetracht der Tatsache, dass ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nun überall hin länger brauche und kein Auto benutzen kann, ist es ganz gut das meine Zeit hier in Newcastle noch diese Woche endet. Dazu aber im nächsten Beitrag mehr ;) Am Freitag hatte ich dann das erste Mal seit ich hier bin die Kinder abends, weil die Eltern ein Date hatten. Wir hatten Dinner zusammen und dann wurde gebadet bevor es eine Movie Night gab. Wir haben Moana gesehen und den Kindern hat es gefallen. Ich persönlich bin ja nicht so der Disney Fan :P Das war im Groben meine Arbeitswoche.

In meiner Freizeit hatte ich auch wieder Touch Football und konnte auch noch mal Fußball spielen :) sonst war ich am Wochenende in Sydney und das Wetter war wunderbar. Ein paar neue Au pairs habe ich auch kennen gelernt. Die arbeitsfreie Zeit verfliegt definitiv immer zu schnell! Gestern hatte ich dann eine Surfstunde hier in Newcastle *_* das macht einfach unglaublich viel Spaß!

#29 Und schon ist Mitte Januar

14Jan2018

Hey du!

Es ist doch immer wieder das Gleiche oder? DIe Zeit verfliegt und gefühlt wurde gestern erst ins neue Jahr gefeiert und heute ist dieses schon 2 Wochen alt Oo

Hier sind weiter Ferien und mein älteres Gastkind ist von den Großeltern zurück gekommen. Somit hatte ich oft beide Mädels den ganzen Tag. Neben dem üblichen Zeitvertreib wie Spielen, Puzzeln, Basteln, Malen und Prinzessin sein, waren wir auch wieder am Pool und am Strand. Außerdem haben wir eine Trampolin-/Gymnastikhalle besucht wo nicht nur die Kids ihren Spaß hatten :D dort gab es auch so eine Art Ninja Worrior Arena und ich musste mal wieder feststellen wie wenig Muskeln ich in meinen Armen habe! Und einen Tierpark haben wir auch besucht :) das alles immer mit dem Bus, da ich hier ja kein Auto zur Verfügung habe. Das Gute ist, dass die Strecken dadurch wesentlich länger dauern und die Zeit somit ganz gut umgeht :P bei uns in der Mall, die nur 5 Minuten zu Fuß entfernt liegt, fand eine PJ Masks Show statt, die ich mit den beiden Mädels auch besucht habe. Du kennst PJ Masks nicht? Eine sehr beliebte Kinderserie wo Kinder zu Superhelden werden.

Sonst hatte ich die Wochen kein Touch Football, weil Sommerferien sind aber dafür konnte ich bei einer anderen Fußballmannschaft mit kicken :) ich war außerdem zwei mal im Stadion und habe mir die Jets, also die Frauen- und Männer Erstliga Mannschaften angeguckt. Man könnte meinen, ich vermisse Fußball und so ist es auch! Sonst habe ich verschiedenen Strände in der Umgebung besucht, hab eine kleine Fahrradtour gemacht und mich auf einen Spaziergang oder zum Essen mit Annika, einem anderen Au pair getroffen :)

P.S. Helm ist hier pflicht und es ist eigentlich gar nicht so schlimm. Definitiv etwas wo sich meine Einstellung zu geändert hat während meiner Zeit hier!

 

#28 Happy New Year

02Jan2018

Hey du!

Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr und das 2018 alles für euch bereit hält was ihr erwartet und noch viel mehr! Meine Woche zwischen den Weihnachtstagen und dem Jahreswechsel ging gut um. Mein großes Gastkind ist zu den Großeltern gefahren und so hatte ich nur mein kleines Gastmädchen. Es wurde gespielt, gepuzzelt, auf dem Trampolin im Garten gehüpft, auf dem Spielplatz geklettert und mit den Wellen im Meer geplanscht :)

So macht Bus fahren doch glatt spaß

Und dann stand auch schon Silvester vor der Tür. Eine Freundin und ich haben überlegt nach Sydney zu fahren, denn wenn man schon mal für den Jahreswechsel in Australien ist, wäre das schon cool. Allerdings haben Unterkünfte neben verrückten Preisen auch oft einen Mindestaufenthalt von 3/4 Tagen und das war uns dann einfach zu teuer. Ein anderer Punkt war, dass wir nicht den ganzen Tag unseren Platz auf einer Wiese verteidigen wollten um dann ein paar Minuten das Feuerwerk zu sehen. Wir sind also in Newcastle geblieben und haben ein Picknick am See gemacht und ein Feuerwerk um 21 Uhr angeschaut :D Ja ich habe mich nicht vertippt, denn hier gibt es das Feuerwerk für Familien schon früher und viele Menschen gehen danach einfach schlafen Oo daher gab es um Mitternacht auch nicht noch mal eins. Wir haben uns aber wach gehalten und das Sydney Feuerwerk im TV angeschaut und mit einem Cider angestoßen. Das deutsche Silvester ist mir definitiv lieber!

Mein Neujahr war aber umso schöner :) das Wetter war super also ging es morgens direkt in den Pool bei Annikas Haus, gab einen Mocktail und dann waren wir noch am Strand!

Das war es also mit dem Jahr 2017!

  • Coolstes Trainingslager mit der besten Mannschaft
  • Winterzoo mit Clemens :)
  • Skiurlaub in Österreich
  • Dzsenifer Marozsan getroffen *Fangirlmoment*
  • Eine Menge Eis gegessen
  • Wochenendtrip nach Aachen
  • Urlaub in der Türkei
  • Indisches Essen für mich entdeckt
  • Auto verkauft
  • Job gekündigt
  • Aus eigener Wohnung ausgezogen
  • USA Trip
  • Wochenendtrip nach Wien
  • Abflug nach Australien
  • Und noch jede Menge anderer Highlights

Und nun herzlich Willkommen 2018 :) auf weitere Abenteuer!

@Petra: dein Paket ist angekommen! Vielen lieben Dank für die süßen Sachen!