Berichte von 07/2017

#10 Flüge

28Juli2017

Hey du! 

Wie komme ich eigentlich aus dem schönen Niedersachsen die 16.302km nach Newcastle? Also einmal fast um die Welt Oo 

Ich dachte eigentlich, dass ich euch schon über meine Flüge berichtet habe. Habe ich aber gar nicht :D Gebucht habe ich bei STA Travel (einer Reisebürokette, die auf Work&Travel, Weltreisen und all so etwas spezalisiert sind und bei denen ich mich gut aufgenommen fühle. Ich hatte vorher das Internet durchstöbert und wusste von einem sogenannten Open-Return-Ticket, konnte aber keine Angebote dazu finden. 

Für genau so ein Ticket habe ich mich letztendlich auch entschieden und das ganze mit der Qatar Airways. So habe ich Hin- und Rückflug bezahlt und kann den Rückflug innerhalb von 365 Tagen nach Hinflug "frei" wählen. Der Flughafen ist dabei egal, so lange die Qatar dort fliegt. Gebühren wie Steuern und Tax können hinzukommen, wenn ich einen bestimmten Flug brauche. Da ich aber mit dem Rückflug flexibel bin, sollte das auch ohne extra Gebühren machbar sein. Für die Buchung muss ich einfach per Mail mein Reisebüro kontaktieren und die übernehmen das :) 

Mir war es wichtig, dass ich den Rückflug bereits bezahlt habe und so nicht die Zeit vor Ort immer im Hinterkopf haben muss, dass ich Geld beiseite legen muss für den Rückflug. Was ich vor Ort verdiene, kann ich ausgeben und komme so oder so zurück nach Hause :) 

Meine Hinflugdaten sind also folgende: 

23.10.2017 Frankfurt - Doha 10:55-17:50 und von Doha - Sydney 19:15-17:25. Insgesamt bin ich also 20h30Min unterwegs und davon nur knapp 1h30Min am Boden Oo das werden sehr lange 14h Flug am Stück! Aber ich habe mir jeweils Plätze am Fenster reserviert und es gibt ja den Bildschirm mit Filmen und Spielen. Wenn ich im Nachtflug dann noch ein paar Stunden schlafen kann, wäre das natürlich ein Traum :D 

In Sydney komme ich also am 24.10. an und fahre dann am 25.10. mit dem Zug weiter hoch nach Newcastle *_* den muss ich aber noch buchen und werde euch dann berichten ;) 

 

#9 Zweistellig

19Juli2017

Hey du! 

Mein Countdown bis ich in mein Abenteuer starte, hat es unter die 100 Tage geschafft *_* und meine Gefühle fahren jetzt schon Achterbahn Oo 

In einem Moment freue ich mich unglaublich auf Australien und in dem anderen frage ich mich, warum ich das alles mache, obwohl ich hier alles habe. Meine Familie, meine Freunde, eine Wohnung, einen Job und eine tolle Stadt, in der ich gerne lebe. Es ist wie ein Kampf zwischen Engel und Teufel, nur das man es sich eher Pro Australien und Pro Hannover vorstellen kann. Pro Australien argumentiert, dass es Zeit ist was Neues zu erleben und es eine tolle Erfahrung wird. Pro Hannover kontert, in dem es sagt, dass es leichtsinnig ist hier alles aufzugeben. Pro Australien schießt zurück, dass es nur ein Jahr von vielen in meinem Leben ist und sich so oder so ständig etwas verändert. Und es sich gar nicht sooo viel verändern wird, wie man vielleicht denkt. Und das wahre Freunde auch nach einem Jahr Freunde bleiben. Und so geht es immer weiter, aber Pro Australien hat immer mindestens einen guten Grund mehr auf Lager :) das zeigt mir, dass ich genau das Richtige mache und betrachte es einfach mal von Winne Pooh´s Seite: “How lucky I am to have something that makes saying goodbye so hard!" 

Nach dieser Gefühlsduselei noch kurz ein Update zu meiner To-Do Liste: 

  • Job kündigen
  • Möbel verkaufen 

Und noch etwas zum Thema Gastfamilie:

Am Wochenende skype ich mal wieder mit meiner Hostfamily :) wir schreiben uns ab und zu bei Whatsapp aber sind jetzt nicht täglich in Kontakt. Ich habe schon von vielen Au Pairs gehört, dass sie wirklich täglich im Austausch stehen und mir darüber natürlich auch Gedanken gemacht. Aber ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, was ich täglich schreiben sollte. Und darüber hinaus haben sie ja aktuell auch ein Au Pair mit dem sie sich beschäftigen "müssen" und wenn meine Familie auch nicht so für den täglichen Kontakt ist, passen sie ja schon wieder gut zu mir :P alles eine Ansichtssache :) 

Entschuldigt den langen und sehr durcheinander gewürfelten Eintrag! 

 

#8 Off-topic

03Juli2017

Hey du! 

Findest du auch, dass die Zeit unglaublich schnell vergeht? Der letzte Eintrag ist schon mehr als 2 Wochen her, die Hälfte des Jahres 2017 ist schon um und mein Urlaub ist auch verflogen wie nichts Oo 

Apropos Urlaub: ich habe mir die letzte Woche die Sonnen auf den Bauch scheinen lassen und meinen Hautton für den australischen Sommer vorbereitet :D 

Heute ist nun mein erster Arbeitstag nach dem Urlaub und meine Motivation hält sich in Grenzen. Nun beginnt aber auch die heiße Phase des Verkaufens und Wohnung auflösen etc. daher wird auch die nächste Zeit schnell vergehen. 

Ich werde berichten :)