Berichte von 09/2015

#26 Gib mir Sonne, gib mir Licht, all die Farben wieder zurück ♪

29Sept2015

Und nun die Wettervorhersage für... und alle so hääää? :D

Mit diesem Satz wird seit nun mehr 63 Jahren das Wetter in der Tagesschau anmoderiert - spannend oder? Worauf möchte sie bitte hinaus fragt ihr euch?

Es ist nichts spannendes passiert worüber es sich zu berichten lohnt also greife ich auf das gute, alte Wetter zurück :)

Dienstag, 29.09.2015 Ballyvaughan, Ireland

Sonne satt und über 20°C

zwischenzeitig ein paar Wölkchen

kein Regenschirm nötig

Schneemänner leider nicht willkommen

Und bei dem Himmel von gestern abend konnte es heute ja nur schön werden:

Eine Sache passt noch zum heutigen Tag, die ich euch auch nicht vorenthalten möchte...drrrrr....Trommelwirbel....  die Hälfte ist geschafft!

Bis zum nächsten Mal mit hoffentlich dem gleichen schönen Wetter :)

 

#25 Besuch ist das beste Geschenk

21Sept2015

Hallöchen und ein riesen SORRY, dass mein Post erst so spät kommt. Aber! besser spät als nie, nicht wahr? :D

Mittwoch

Am 9 September war es soweit und der Countdown, das meine Lieblings Wg Mitbewohner mich besuchen kommen, stand auf Null :)) 6 Stunden Arbeit und einen Lotzenanruf später, saß ich hibbelig und voller Vorfreude auf der Bank vor dem Haus und ließ die Einfahrt nicht aus den Augen. Und dann war es soweit und ein kleiner schwarzer Flitzer bahnte sich den Weg zum Parkplatz. Und dann konnte ich Steff & Laura in den Arm nehmen und mich des Lebens freuen  

ich hab ihnen dann mein Reich gezeigt und es war genau wie früher. Wir haben geredet, geredet und geredet :D nach kurzer Entspannungsphase ging es für uns 3 zu den Cliffs of Moher und auf die Suche nach DEM Harry Potter Felsen.

Auf dem Weg haben wir kurz an einem Aussichtspunkt gehalten und kurz danach ist leider auch der Selfiestick von uns gegangen :(

Das hat der Stimmung keinen Abbruch getan und wir haben Selfies einfach ganz traditionell gemacht. Also so mit auf einem Stein ablegen und 10 Sekunden Zeit haben um sich in Pose zu bringen und danach zu merken, dass die Köpfe nicht mit drauf sind :D  

Abends ging es dann einmal auf die andere Seite von Ballyvaughan und zwar nach Galway. Ein bisschen rum geschlendert um dann sehr lecker zu essen :)) danach zurück zum Hotel und nur noch ab ins Bett!

Donnerstag

Für mich stand noch einmal arbeiten auf dem Programm und Steff & Laura hatten Zeit in unserer riesen Küche zu frühstücken und ein bisschen die Gegend zu erkunden. Die Beiden haben die Zeit genutzt und waren für mich einkaufen *_* Getränke, Süßigkeiten und Nutella ♥ danke, danke, danke! Genug Leitungswasser, was nach Chlor schmeckt, getrunken :D

Und dann ging es in unserem schwarzen Flitzer mit Süßigkeiten eingedeckt und dem Gameboy voll geladen auf unseren Roadtrip quer durch Irland. Unser Ziel? Dublin :)) die Packkrise bei mir vor der Abfahrt lassen wir lieber unerwähnt :D oke ich weiß, dass ich sie damit erwähnt habe und möchte sie kurz schildern. Ich war völlig überfordert mit der Tatsache für zwei Tage und somit eine Nacht in einer anderen Stadt zu packen. Portmonaire wäre gut, Ladegerät auch, Wechselklamotten auf jeden Fall und eine Kamera muss mit. Ähhhh ja mehr braucht man nicht oder? Sagen wir so: danke für die Erwähnung der Kulturtasche Steff :* ich bin es eindeutig nicht mehr gewohnt irgendwas zu unternehmen wofür man irgendwas braucht

Die Fahrt hat ohne Probleme geklappt und so sind wir gegen 17 oder war es 18 Uhr an der Ha´penny Bridge vorbei gedüst um nur ein paar Meter weiter bei unserem Hotel zu landen. Unser Zimmer war riesig, also wirklich riesig und das erste was wir gemacht haben? Mit Dosencider angestoßen :)) Prost auf eine unvergessliche Nacht und den kommenden Tag!

Wir waren im Hard Rock Cáfe Essen und haben die Cocktails getestet und dann ging es auf Pubtour. Temple Bar als wohl bekanntestes Pub Dublins durfte nicht fehlen um dann weiter zu ziehen. Am Ende sind wir im George gelandet und haben das Tanzbein geschwungen :)

Freitag

Um 8Uhr morgens mehr oder weniger ausgeschlafen hat der Wecker uns geweckt und wir sind als erstes mal Frühstücken gegangen :) Müsli, Brot, Joghurt, Obst, Eier mit Speck, Kaffee, Tee, Saft und somit alles was das Herz begehrt gab es nur ein Stockwerk unter uns. Gestärkt und somit top fit ging es dann den ganzen Tag im Hop on - Hop off Bus durch Dublin. Hier und da sind wir ausgestiegen, haben uns z.b. das Dublin Castle und das Trinity College angeguckt, den gratis Irish Coffee mitgenommen um das gemeinsame Dublin Abenteuer am frühen Abend mit dem allerbesten Apfel- und Schokokuchen der Welt zu beenden *yammi*

  Trinity College

Wir waren erst ein paar Minuten unterwegs Richtung Ballyvaughan als der Radiomoderator anfing eine elend lange Liste an Staus runter zu rattern und natürlich war auch unsere Strecke betroffen. Gekonnt und mit Souveränität und Leichtigkeit - so ein Selbstlob klingt schon komisch :D - sind wir das ganze gut umfahren um dann gegen 23Uhr bei mir anzukommen und nur noch ins Bett zu fallen.

Samstag morgen war der Abschied gekommen, weil ich um kurz vor 8Uhr anfangen musste zu arbeiten :(

Diese Zeit mit Laura & Steff war ohne jeden Zweifel die beste Zeit, die ich bis jetzt hier erleben durfte! Wir haben so viel geredet, gelacht, haben uns gebattelt wer WG-Witzigster des Tages wird, sind mit Pokemons auf Abenteuersuche gegangen und haben unvergessliche Momente in Dublin aber auch bei den Cliffs und in Galway erlebt!

Zu hause ist da, wo man sich vermisst ♥

P.S. Wahrscheinlich kommen demnächst noch ein paar mehr Fotos dazu :)

#24 33.8.82

01Sept2015

Was könnte am 33.8.82 passiert sein? Soweit ich weiß nichts, da es den Tag auch damals nicht gegeben hat  Aber was möchte diese manchmal merkwürdig erscheinende Person auf ihrem Bett sitzend, den Laptop vor sich liegend und die Finger über die Tastatur fliegend dann mit der Überschrift sagen?

Ich bin jetzt seit 33 Tagen in Irland und ehrlich gesagt kommt es mir auch so vor :D nein die Zeit ist nicht gerannt und ich fühle mich nicht als wenn es gestern gewesen ist, dass ich das erste Mal auf das Hotelgrundstück gefahren oder in mein Apartment auf Zeit gegangen bin. Es waren einfach ganz normale 33 Tage also normale irische Tage :D

Wenn ich über den nächsten Countdown nachdenke, fange ich schon an zu grinsen und seit die Zahl einstellig ist, rede ich mindestens einmal am Tag darüber das ich Besuch bekomme und jedes Mal hüpfe ich rum oder klatsche in die Hände  ich hoffe das ich rüber bringen kann, wie sehr ich mich freue?!

Und die dritte Zahl ist noch ein bisschen hin und ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich mich auf meinen Geburtstag freue. Ich meine älter werden hin oder her aber bei einem Geburtstag nicht Freunde und Familie um einen zu haben und im schlimmsten Fall ganz alleine vor seinem für sich selbstgebackenen Kuchen sitzen und sich selbst gratulieren? An dieser Stelle ist es Zeit nicht über die Zukunft nachzudenken und einfach abzuwarten ;)

Also ab in die Vergangenheit: Nein ich habe noch nicht angefangen zu üben :D dieser super leckere Apfelkuchen ist von Lucia und frisch gebacken und noch warm einfach viel viel viel zu lecker um zu warten bis er kalt ist. Leider ist Lucia vor ein paar Tagen nach Hause geflogen, weil ihr Praktikum hier vorbei war. Wir hatten einen tollen Monat mit persönlichen Highlights wie Pranked - Lachen bis zum Bauchmuskelkater, Kuchen backen - und direkt aufessen und dem SelfieStick - man gewöhnt sich dran von anderen belächelt zu werden  falls du das hier liest Luci: ich freue mich für dich das du wieder zu hause bist und danke für die gemeinsame Zeit ♥

Bis hoffentlich zum nächsten Mal liebe Leser, wenn es welche geben sollte ;)