#18 Das letzte Wochenende

22Okt2017

Hey du!

Das wird wohl mein letzter Eintrag aus Deutschland, denn in knapp 12 Stunden sitze ich im Flugzeug (ich sitze gerade im Hotelzimmer in Frankfurt und es ist 23Uhr). Und ich darf verkünden: all meine Punkte auf der To-Do Liste sind abgehakt!

  • Abmeldung aus Deutschland (erst ab einer Woche vor Abflug möglich)
  • Kündigung für Handyvertrag abgeschickt
  • Letzten 2 Kartons eingelagert
  • Auslandskrankenversicherung abgeschlossen (ProTrip)
  • Kontoauszug bei der Bank stempeln lassen (maximal eine Woche alt)
  • Geld getauscht (Australische Dollar könnten auch Inhalt eines Monopoly Spiels sein)
  • Gepackt

Zum Packen habe ich Unterstützung von einer lieben Freundin bekommen und wir sind da ganz strategisch vorgegangen :D Sachen in denen sie mich schon länger nicht gesehen hat, waren direkt ausgeschlossen. Unpassende Kleidungsstücke (z.B. zu schick) wurden auch direkt auf den Nein-Stapel gelegt. Und bei Sachen die grundsätzlich passen würden, durften auch keine zwei zu ähnliche Teile mit (Schnitt/Farbe). Wir kamen mit diesem "System" gut voran und der Rucksack ging am Ende problemlos zu. Zusätzliche habe ich ein Handgepäckstrolley mit allerlei Kleinkram wie Ladegerät, Bücher, Powerbank, Gastgeschenke, Süßigkeiten, Kopfhörer und einmal Kleidung, Pröbchen und Schlafzeug für meine Nacht in Sydney. So muss ich gar nicht erst an den Rucksack, sondern lediglich an den Trolley :)

Jetzt einmal zur Überschrift. Dieses Wochenende stand definitiv im Zeichen des Abschieds. Am Freitag habe ich mich mit einer Freundin zum Frühstück getroffen und mit einer anderen für einen Baumarktbesuch, Am Samstag war ich mit meiner Mutter, meiner Nichte und meinem Bruder im Spielepark und ich hatte einen WG/Olsen-Twins Abend mit weiteren Freunden. Heute hab ich mich dann von meiner Oma und meinem Dad verabschiedet und war dann noch bei einem Fußballspiel meiner Mannschaft um mich dort von allen zu verabschieden! Es gibt echt schöneres aber das gehört wohl dazu...

Dann ging es mit meiner Mutter und einer Freundin nach Frankfurt. Ein letztes Mal für eine längere Zeit auf der rechten Seite Auto gefahren und jetzt gleich die letzte Nacht in einem deutschen Bett :D

Morgen geht es nun wirklich los!