#13 Obdachlos

30Aug2017

Hey du! 

Ich bin nun offiziell ohne festen Wohnsitz in Deutschland Oo beim Amt war ich noch nicht um mir das bestätigen und auf meinem Perso vermerken zu lassen aber ich hatte heute meine Wohnungsübergabe. Die letzten Wochen haben mich echt Nerven gekostet und ich war zwischendurch nicht sicher, ob ich meine Wohnung rechtzeitig komplett leer und weiß gestrichen bekomme aber es hat geklappt und am Sonntag war der letzte Pinselstrich getan :)

 

Im Endeffekt habe ich alle Möbel meiner 42qm Wohunung verkauft und meinen Hausstand auf ein Minimales reduziert. Ein Karton voll Küchensachen, drei Kartons mit Deko, Krimskrams, Andenken wie Jahrbücher, Fotoalben usw und eine Kiste mit Bilderrahmen durften bleiben und verweilen jetzt bei meiner Mum im Keller bis ich zurück bin. Auch meinen Kleiderschrank habe ich aussortiert und trotzdem definitiv noch zu viel Zeug über :D da muss ich noch mal durchsortieren und einen neuen Flohmarkttermin anpeilen. 

Memo an mich: wer in einer WG oder noch zu Hause wohnt, macht es sich definitiv leichter ins Ausland zu gehen :D aber ich wollte es ja nicht anders und dank der Hilfe von Freunden und meiner Familie hat ja alles geklappt :) 

Dank dieser lieben Freunde bin ich auch nicht so richtig obdachlos, sondern vielmehr feiern wir eine WG -Reunion der ganz besonderen Art! Es ist zwar nicht mehr die Wohnung von damals aber die Mitbewohner sind die gleichen plus ein weiteres WG-Familienmitglied ♥  

Ein riesen Punkt von meiner To-Do Liste kann also gestrichen werden! Wenn du wissen möchstes, was ich noch so erledige in den nicht mal mehr 2 Monaten Oo bevor es los geht, würde ich mich über dich als Leser freuen :) 

P.S. Die nächsten 2 Wochen verbringe ich aber erst mal in den USA und werde da die Ostküste unsicher machen.