#14 Back in Germany

18Sept2017

Hey du!

Zwei Wochen in den USA sind um und ich bin wieder in Deutschland. Und das noch für 34 Tage bevor das Abenteuer Australien beginnt *_* die Zeit werde ich jetzt so gut es geht genießen :)

Wie in meinem letzten Eintrag geschrieben, war unser Plan die Ostküste einschließlich Florida zu erkunden. Was soll ich sagen? So schnell kann sich ein Plan ändern :D Hurricane Irma kam uns dazwischen und wir sind statt nach Orlando nach Los Angeles geflogen um dort die Universal Studios inkluisve Harry Potter zu besuchen :) von dort dann wieder zurück um unseren abgeänderten Rückflug wahrzunehmen. Details würden den Rahmen sprengen aber ich kann sagen, dass es eine sehr gute Generalprobe für Australien war und ich definitiv keine Schwierigkeiten habe, kurzfristig umzuplanen, in Kontakt mit Airlines/Hotels/Mietwagen zu treten und mich auf eine neue Situation einzustellen. 

Wer weiß, ob diese Eigenschaften mir in Australien nicht auch noch des Öfteren abverlangt werden?

Mit den "langen" Flügen hatte ich auch kein Problem, obwohl das längste am Stück 7h waren und somit nur die Hälfte von meinem langen Flug von Doha nach Sydney mit 14h Oo das wird dann bestimmt noch mal eine andere Hausnummer! Aber wenn man erst mal in der Luft ist, hat man ja so oder so keine Möglichkeit auszusteigen :D 

Hier noch ein paar Eindrücke aus dem USA Trip, der trotz Umplanerei echt super war :) 

Boston New York

Washington D.C. Los Angeles

 

#13 Obdachlos

30Aug2017

Hey du! 

Ich bin nun offiziell ohne festen Wohnsitz in Deutschland Oo beim Amt war ich noch nicht um mir das bestätigen und auf meinem Perso vermerken zu lassen aber ich hatte heute meine Wohnungsübergabe. Die letzten Wochen haben mich echt Nerven gekostet und ich war zwischendurch nicht sicher, ob ich meine Wohnung rechtzeitig komplett leer und weiß gestrichen bekomme aber es hat geklappt und am Sonntag war der letzte Pinselstrich getan :)

 

Im Endeffekt habe ich alle Möbel meiner 42qm Wohunung verkauft und meinen Hausstand auf ein Minimales reduziert. Ein Karton voll Küchensachen, drei Kartons mit Deko, Krimskrams, Andenken wie Jahrbücher, Fotoalben usw und eine Kiste mit Bilderrahmen durften bleiben und verweilen jetzt bei meiner Mum im Keller bis ich zurück bin. Auch meinen Kleiderschrank habe ich aussortiert und trotzdem definitiv noch zu viel Zeug über :D da muss ich noch mal durchsortieren und einen neuen Flohmarkttermin anpeilen. 

Memo an mich: wer in einer WG oder noch zu Hause wohnt, macht es sich definitiv leichter ins Ausland zu gehen :D aber ich wollte es ja nicht anders und dank der Hilfe von Freunden und meiner Familie hat ja alles geklappt :) 

Dank dieser lieben Freunde bin ich auch nicht so richtig obdachlos, sondern vielmehr feiern wir eine WG -Reunion der ganz besonderen Art! Es ist zwar nicht mehr die Wohnung von damals aber die Mitbewohner sind die gleichen plus ein weiteres WG-Familienmitglied ♥  

Ein riesen Punkt von meiner To-Do Liste kann also gestrichen werden! Wenn du wissen möchstes, was ich noch so erledige in den nicht mal mehr 2 Monaten Oo bevor es los geht, würde ich mich über dich als Leser freuen :) 

P.S. Die nächsten 2 Wochen verbringe ich aber erst mal in den USA und werde da die Ostküste unsicher machen. 

 

#12 Movie, movie, movie

22Aug2017

Hey du! 

Kennt ihr das, wenn ihr ein bisschen im Internet stöbert und eure Vorfreude auf das Abenteuer steigert? Schöne Fotos von Australien, imposante Videos auf Youtube und 100 Must-See Listen bei Pinterest? Ich gehe einfach mal davon aus, dass ihr dieses Gefühl kennt und ich natürlich auch :) 

Aber jetzt gerade freue ich mich einfach unglaublich auf den Flug und das nur weil ich auf der Qatar Website nach dem Bordporgramm geguckt habe :D 6 Stunden und noch mal 14 Stunden Flug wird kein Zuckerschlecken und spätestens nach der Hälfte werde ich mich für Verrückt erklären, wenn ich lese wie ich hier von Freude über den Flug schreibe :D 

Aber wie geht es euch bei folgenden Filmen? 

  • The Lucky One
  • The Circle mit Emma Watson 
  • SMS für Dich
  • Vier gegen die Bank
  • Wenn ich bleibe
  • Sieben Leben
  • LaLaLand
  • Für immer Liebe
  • Margos Spuren
  • Eat Pray Love
  • Life if Pie
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  • Forrest Gump
  • Ein ganzes halbes Jahr
  • Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
  • Conjuring 2
  • Star Wars
  • Guardians of the Galaxy 2
  • Das Schöne und das Biest (Zeichentrick und Neuverfilmung)
  • Oben (spätestens hier wird geweint :D)
  • Herr der Ringe
  • Fast&Furios
  • Freaky Friday
  • Haben Sie das von den Morgans gehört?
  • Der Teufel trägt Prada
  • Life

Und das ist nicht mal alles Oo vielleicht bekomme ich auch Lust auf alle Bollywood Klassiker während ich so über den Orient hinweg fliege? Wäre zumindest kein Problem, weil dieses Flugzeug gefühlt alles an Filmgenres anbietet. 

Bis zum nächsten Eintrag ;) mal sehen was sich dann so in meinen Gedanken abspielt! 

#11 Die Zeit fliegt & so schnell ändert sich die Konstellation der Gastfamilie

17Aug2017

Hey du!

Aktuell habe ich das Gefühl, dass die Zeit rennt! So richtig bewusst geworden ist mir das gestern. Mein Handy ist runter gefallen und der Bildschirm ist komplett kaputt gegangen. Die Reparatur hätte fast so viel gekostet wie ein neues Handy also bin ich jetzt Besitzerin eines Neuen :) ungeplante Ausgaben sind doch immer wieder was tolles - nicht! :D Beim Einrichten des besagten neuen Handys habe ich dann die Countdown App heruntergeladen und als da dann einfach 67 Tage bis Australien stand, war ich richtig geschockt Oo

In den letzten Wochen hat sich meine Wohnung in das reinste Chaos verwandelt. Überall stehen abgebaute Möbel, Kartons und inzwischen schlafe ich auf einer Matratze auf dem Boden. Ein paar Sachen konnte ich bei Ebay Kleinanzeigen verkaufen. Zum Flohmarkt wollte ich auch noch aber das Wetter hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das "normale" Leben geht natürlich auch weiter also auch kein Wunder, dass die Zeit nur so vorbei fliegt.

In meinem letzten Eintrag habe ich geschrieben, dass ich mit meiner Hostfamily skypen wollte. Meine Hostmum und die zwei Mädels waren da und wir haben einfach ein bisschen gequatscht. Dann haben wir das Thema mit dem aktuellen Aupair angesprochen. Eine Französin hat im Mai bei der Familie angefangen und ich hatte ab und an Kontakt mit ihr über Facebook. Sie fühlte sich nicht wohl und auch meine Hostmum meinte, dass es einfach nicht gepasst habe. Sie überbrücken die Zeit bis ich im Oktober komme mit einer local Babysitterin. Vorteil für mich, dass ich nicht im direkten Vergleich mit dem Vorgänger Aupair stehe. Nachteil, dass es den geplanten Overlap nicht gibt um mir alles zu zeigen. Aber meine Hostmum meinte, dass wir das alles schon hinbekommen.

Und es gibt noch eine andere Neuigkeit: meine Hostmum ist Schwanger und bekommt im Februar ein Baby! In dem Moment als ich es erfahren habe, war ich geschockt und verwirrt und voller Vorfreude in einem :D ich hatte so viele Fragen. Wie lange vor dem Geburtstermin bleibt die Mum zu Hause? Und wie lange nach der Geburt? Wie wird es wohl mit einer Staying Home Mum? Will ich das überhaupt? Ein Neugeborenes? Was sagen die Mädels dazu? Reicht der Platz im Haus überhaupt? Und noch viele mehr :D Im Endeffekt haben wir es jetzt so besprochen, dass ich wie geplant anreise und wir einfach schauen, wie es zwischen uns passt. Und dann entscheiden wir Anfang des kommenden Jahres, ob ich die geplanten 6 Monate bleibe oder gehe bevor das Baby kommt oder länger als 6 Monate bleibe.

Wäre ja auch langweilig, wenn alles wie geplant läuft ;)

#10 Flüge

28Juli2017

Hey du! 

Wie komme ich eigentlich aus dem schönen Niedersachsen die 16.302km nach Newcastle? Also einmal fast um die Welt Oo 

Ich dachte eigentlich, dass ich euch schon über meine Flüge berichtet habe. Habe ich aber gar nicht :D Gebucht habe ich bei STA Travel (einer Reisebürokette, die auf Work&Travel, Weltreisen und all so etwas spezalisiert sind und bei denen ich mich gut aufgenommen fühle. Ich hatte vorher das Internet durchstöbert und wusste von einem sogenannten Open-Return-Ticket, konnte aber keine Angebote dazu finden. 

Für genau so ein Ticket habe ich mich letztendlich auch entschieden und das ganze mit der Qatar Airways. So habe ich Hin- und Rückflug bezahlt und kann den Rückflug innerhalb von 365 Tagen nach Hinflug "frei" wählen. Der Flughafen ist dabei egal, so lange die Qatar dort fliegt. Gebühren wie Steuern und Tax können hinzukommen, wenn ich einen bestimmten Flug brauche. Da ich aber mit dem Rückflug flexibel bin, sollte das auch ohne extra Gebühren machbar sein. Für die Buchung muss ich einfach per Mail mein Reisebüro kontaktieren und die übernehmen das :) 

Mir war es wichtig, dass ich den Rückflug bereits bezahlt habe und so nicht die Zeit vor Ort immer im Hinterkopf haben muss, dass ich Geld beiseite legen muss für den Rückflug. Was ich vor Ort verdiene, kann ich ausgeben und komme so oder so zurück nach Hause :) 

Meine Hinflugdaten sind also folgende: 

23.10.2017 Frankfurt - Doha 10:55-17:50 und von Doha - Sydney 19:15-17:25. Insgesamt bin ich also 20h30Min unterwegs und davon nur knapp 1h30Min am Boden Oo das werden sehr lange 14h Flug am Stück! Aber ich habe mir jeweils Plätze am Fenster reserviert und es gibt ja den Bildschirm mit Filmen und Spielen. Wenn ich im Nachtflug dann noch ein paar Stunden schlafen kann, wäre das natürlich ein Traum :D 

In Sydney komme ich also am 24.10. an und fahre dann am 25.10. mit dem Zug weiter hoch nach Newcastle *_* den muss ich aber noch buchen und werde euch dann berichten ;) 

 

#9 Zweistellig

19Juli2017

Hey du! 

Mein Countdown bis ich in mein Abenteuer starte, hat es unter die 100 Tage geschafft *_* und meine Gefühle fahren jetzt schon Achterbahn Oo 

In einem Moment freue ich mich unglaublich auf Australien und in dem anderen frage ich mich, warum ich das alles mache, obwohl ich hier alles habe. Meine Familie, meine Freunde, eine Wohnung, einen Job und eine tolle Stadt, in der ich gerne lebe. Es ist wie ein Kampf zwischen Engel und Teufel, nur das man es sich eher Pro Australien und Pro Hannover vorstellen kann. Pro Australien argumentiert, dass es Zeit ist was Neues zu erleben und es eine tolle Erfahrung wird. Pro Hannover kontert, in dem es sagt, dass es leichtsinnig ist hier alles aufzugeben. Pro Australien schießt zurück, dass es nur ein Jahr von vielen in meinem Leben ist und sich so oder so ständig etwas verändert. Und es sich gar nicht sooo viel verändern wird, wie man vielleicht denkt. Und das wahre Freunde auch nach einem Jahr Freunde bleiben. Und so geht es immer weiter, aber Pro Australien hat immer mindestens einen guten Grund mehr auf Lager :) das zeigt mir, dass ich genau das Richtige mache und betrachte es einfach mal von Winne Pooh´s Seite: “How lucky I am to have something that makes saying goodbye so hard!" 

Nach dieser Gefühlsduselei noch kurz ein Update zu meiner To-Do Liste: 

  • Job kündigen
  • Möbel verkaufen 

Und noch etwas zum Thema Gastfamilie:

Am Wochenende skype ich mal wieder mit meiner Hostfamily :) wir schreiben uns ab und zu bei Whatsapp aber sind jetzt nicht täglich in Kontakt. Ich habe schon von vielen Au Pairs gehört, dass sie wirklich täglich im Austausch stehen und mir darüber natürlich auch Gedanken gemacht. Aber ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, was ich täglich schreiben sollte. Und darüber hinaus haben sie ja aktuell auch ein Au Pair mit dem sie sich beschäftigen "müssen" und wenn meine Familie auch nicht so für den täglichen Kontakt ist, passen sie ja schon wieder gut zu mir :P alles eine Ansichtssache :) 

Entschuldigt den langen und sehr durcheinander gewürfelten Eintrag! 

 

#8 Off-topic

03Juli2017

Hey du! 

Findest du auch, dass die Zeit unglaublich schnell vergeht? Der letzte Eintrag ist schon mehr als 2 Wochen her, die Hälfte des Jahres 2017 ist schon um und mein Urlaub ist auch verflogen wie nichts Oo 

Apropos Urlaub: ich habe mir die letzte Woche die Sonnen auf den Bauch scheinen lassen und meinen Hautton für den australischen Sommer vorbereitet :D 

Heute ist nun mein erster Arbeitstag nach dem Urlaub und meine Motivation hält sich in Grenzen. Nun beginnt aber auch die heiße Phase des Verkaufens und Wohnung auflösen etc. daher wird auch die nächste Zeit schnell vergehen. 

Ich werde berichten :) 

#7 Schritt für Schritt in Richtung Glück - Update

16Juni2017

Hey du!

4 Wochen ist mein Eintrag über meine To-Do Liste her und in der Zeit habe ich die ersten Sachen erledigt *whoop whoop* 

  • Reisepass beantragen 
  • Visum beantragen  bestätigt!  
  • Flug buchen
  • Hostel für Sydney buchen  über booking.com aber so das ich es noch kostenlos stornieren kann, wenn sich etwas anderes ergibt
  • Wohnung kündigen
  • Möbel verkaufen/verschenken/auf den Müll bringen
  • Kleidung auf dem Flohmarkt an den Mann bzw. an die Frau bringen 
  • Auslandskrankenversicherung abschließen 
  • um deutsche Versicherung kümmern 
  • Job kündigen
  • Mitgliedschaft im Verein kündigen 
  • Handy/Internetvertrag auflösen
  • Netflixaccount kündigen 
  • Gastgeschenke besorgen
  • Internationaler Führerschein
  • Backpack kaufen bekomme ich geliehen - vielen Dank Laura :) 

Und da ich meinen Blog so ehrlich wie möglich halten möchte, kommen wir hier zu den Kosten: 

  • Reisepass 60€
  • Flug 1150€ (hin+rück wobei der Rückflug variabel ist und eine Umbuchung von Datum und Abflughafen inkludiert ist)
  • Visum 299€ 

Die größten Ausgaben sind somit geschafft und ich kann mich den Punkten auf meiner Liste widmen, die mein Sparschwein wieder auffüllen :D 

#6 Visum

13Juni2017

Hey du! 

Du fragst dich wie das ganze mit dem Visum abläuft? Dann bleib dran, denn ich teile meine heute gemachte Erfahrung mit dir :) 

Du brauchst: 

  • Reisepass
  • Kreditkarte
  • Ruhe&Gelassenheit (auch wenn es um das Wichstigste für dein Abenteuer geht :P) 

Schritt 1: 

  • https://www.border.gov.au/ aufrufen 
  • Log into Immiaccount anklicken 
  • Create Immiaccount klicken und mit E-Mailadresse und Passwort Account anlegen
  • Bestätigungslink im Postfach öffnen

Schritt 2:

  • Einloggen und new Application wählen
  • Dann Work&Holiday am linken Bildschirmrand und First Working Holiday Visa (417) auswählen
  • Conditions&Terms lesen und akzeptieren (ehrlich gesagt habe ich es nicht gelesen Oo)

Schritt 3:

  • Nun heißt es alle Lücken schließen (Name, Vorname und Geburtsdatum fand ich logisch, doch als es dann zum Relationship Status kam, habe ich das erste Mal gestutzt. Es gab viel was ich für mich ausschließen konnte und dann gab es noch never married und de facto!? Was auch immer de facto aussagen soll, habe ich mich dann für never married entschieden. Entspricht zumindest der Wahrheit :D 
  • Bei Provinz habe ich einfach Niedersachsen rein geschrieben, weil ich mir dachte das es besser ist alles auszufüllen anstatt eine Lücke zu haben
  • Passdaten waren dann auch wieder logisch :) 
  • Und auf die Frage, ob ich mit Kindern arbeiten werde, habe ich wahrheitsgemäß ja angeklickt (hab auf verschiedenen Seiten gelesen, dass man verpflichtet ist ein Gesundheitszeugnis nachzuweisen, sobald man das angibt -> weitere Infos weiter unten) 

Schritt 4:

  • Frage nach aktuellem Beruf habe ich Tourism agent eingetragen also eine einfache Übersetzung meines Berufs 
  • In welchem Beruf ich vor Ort arbeiten möchte, habe ich Bereich Personal gewählt 
  • Und höchster Abschluss ist bei mir abgeschlossene Ausbildung 

Schritt 5:

  • Nun trägt man seine aktuelle Adresse ein und kann eine zweite Person, die über diese Beantragung bescheid wissen soll, angeben. Habe ich nicht gemacht :P 
  • Auf der nächsten Seite stand dann wieder was mit meiner Adresse oder das ich eine Adresse in Australien angeben kann. Das habe ich auf meiner Heimatadresse gelassen
  • Meine E-mail Adresse eingetragen und Berlin als nächstes Office gewählt und schon wieder eine Seite geschafft 

Schritt 6: 

  • Nun kommen, ich glaube es waren 3 Seiten mit Fragen auf die man mit Ja oder Nein antworten kann. Ich habe auf den nächsten 2 Seiten mit Nein geantwortet und dann auf der dritten Seite mit Ja. Lest euch die Fragen gut durch und antwortet einfach wahrheitsgemäß ;)
  • Hier wird auch gefragt wie genau mit Kindern gearbeitet wird und da ich nicht in einem Kindergarten oder Schule arbeite, ist die Antwort nein. Ich glaube, dass deswegen auch kein Gesundheitszeugnis fällig ist, da Au pair Arbeit eine Ausnahme darstellt. Zumindest habe ich keine Aufforderung bekommen, ein Zeugnis oder ähnliches vorzuweisen.

Schritt 7:

  • Alle Angaben prüfen und dann mit Submit bestätigen
  • Und schon ist man auf der letzten Seite angekommen und kann seine Kreditkartendaten eingeben
  • Mit dem letzten Klick wird das Ganze abgeschickt und geht in die Prüfung! 

Bei mir war es dann so, dass ich nicht mal eine Minute später zwei Emails in meinem Postfach hatte. In der ersten Stand, dass mein Antrag läuft und in der zweiten stand: visa has been granted und somit habe ich das Ding in der Tasche :) 

Ich war während der ganzen Sache sehr aufgeregt, habe alles mögliche übersetzt um bloß keinen Fehler zu machen, habe meine super lieben Mädels aus der Whatsapp Gruppe nach deren Meinung gefragt und parallel auf http://www.working-holiday-visum.de/visa/australien-guide.html die Schritt für Schritt Anleitung mitgelesen. 

Im Endeffekt hat alles gut geklappt und ich hätte mich auch ein bisschen weniger verrückt machen können :D nehmt euch einfach Zeit, lest alles in Ruhe durch und antwortet ehrlich. Zumindest in meinem Fall bin ich damit sehr gut gefahren :) bitte beachtet, dass ich nur meine eigene Erfahrung widergeben kann und das keine offizielle Anleitung mit Garantie ist! 

#5 Kontakte knüpfen

27Mai2017

Hey du! 

Werde ich in Australien Freunde finden? Wie knüpfe ich Kontakte? Werde ich Einheimische nach meiner Zeit Freunden nennen können oder doch eher Internationals? 

Es geht um Abenteuer, um etwas erleben, sich neu zu erfinden, neue Seiten entdecken. Und um Freunde finden mit denen man diese Erlebnisse teilen kann! 

Ich werde schon Bekanntschaften schließen, wenn ich erst mal vor Ort bin :) ich bin da ganz zuversichtlich! Aber es gibt ja auch die Zeit bis dahin. Ich habe Fragen, möchte einfach nur meine Gedanken oder nächsten Schritte teilen aber weiß auch das Freunde nicht immer die besten Ansprechpartner sind. Das meine ich gar nicht böse aber es ist doch etwas anderes, wenn jemand in der gleichen Situation steckt. 

Also bin ich nun in Facebook Gruppen Mitglied und über ein Forum bei Kleiderkreisel auf eine WhatsApp Gruppe gestoßen :) aus völlig Fremden werden Gleichgesinnte und man tauscht sich einfach aus und steht mit Rat und Tat zur Seite! 

Eine tolle Sache wie ich finde und nur zu empfehlen :) 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.